Seilbahngrundsätze: SPÖ für sinnvolle, umweltverträgliche Entwicklungsmöglichkeiten

SP-Vize Dornauer fordert Einbindung der Opposition.

„In den peripheren Regionen unseres Landes ist der Tourismus die tragende Wirtschaftssäule. Um dort für Impulse und Arbeitsplätze sorgen zu können, muss unseren Seilbahnen eine sinnvolle, umweltverträgliche Weiterentwicklung möglich sein“, will SP-Vize Georg Dornauer im eskalierenden Streit zwischen ÖVP, Grünen, Seilbahnlobby und Alpenverein zurück auf die Sachebene.

Gleichzeitig fordert der sozialdemokratische Umweltsprecher die Landesregierung auf, künftig auch die Opposition in die Erstellung derartiger Grundlagenpapiere einzubinden: „Stellt sich die Politik hier breiter auf, erspart das den Tirolerinnen und Tiroler womöglich den Ärger über wochenlange Zwistigkeiten innerhalb der Regierung und zwischen ihren Systempartnern.“

freudich

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok