Seilbahngrundsätze: Schaukämpfe bringen Tirol nicht weiter.

„Schaukämpfe zwischen VP-Klubobmann Wolf und FP-Vorsitzendem Abwerzger bringen das Land Tirol in der zentralen politischen Frage der Seilbahngrundsätze nicht weiter“, hält SP-Vize Georg Dornauer in der aktuellen Debatte um den Entwurf zur Novelle des Tiroler Seilbahn- und Schigebietsprogrammes fest. Gleiches gelte für den von politisch grüner Seite befeuerten Protest diverser Nichtregierungsorganisationen.

Dornauer fordert eine sachliche Auseinandersetzung und mahnt mehr Transparenz seitens der Landesregierung ein: „Will man diese zentrale politische Frage tastsächlich umfassend und konstruktiv diskutieren, würde man beispielsweise die eingegangenen Stellungnahmen zum Verordnungsentwurf veröffentlichen.“

Der sozialdemokratische Umweltsprecher fordert die Landesregierung auf, künftig von Beginn an alle politischen Kräfte im Tiroler Landtag in die Erstellung derartiger Grundlagenpapiere einzubinden: „Stellt sich die Politik hier breiter auf, erspart das den Tirolerinnen und Tiroler womöglich den Ärger über wochenlange Zwistigkeit innerhalb der Regierung, der Landesparteien und zwischen ihren Systempartnern.“

Inhaltlich mache man sich seitens der SPÖ für sinnvolle, umweltverträgliche Entwicklungsmöglichkeiten im Tourismus stark: „In den peripheren Regionen unseres Landes ist der Tourismus die tragende Wirtschaftssäule. Um dort für Impulse und Arbeitsplätze sorgen zu können, muss unseren Seilbahnen eine sinnvolle, umweltverträgliche Weiterentwicklung möglich sein.“

Abschließend wünscht sich Dornauer eine klare Positionierung LH Günther Platter: „Diverse ÖVP-Granden teilen laufend ihre Sicht der Dinge über die Tiroler Medien mit. Es ist für die Wählerinnen und Wähler von Interesse, was der Landeshauptmann, der die politischen Leitlinien vorgeben sollte, darüber denkt.“

freudich

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok