Pamela Rendi-Wagner in Tirol: Wir haben eine historische Chance

Rund 200 Parteimitglieder, Sympathisanten und Unterstützerinnen waren beim gestrigen Sommernachtsfest der neuen SPÖ Tirol mit der Bundesparteivorsitzenden Pamela Rendi-Wagner in Innsbruck dabei. "Wie keine andere Politikerin steht Pamela Rendi-Wagner für eine Politik der Ehrlichkeit und der Glaubwürdigkeit. Sie ist die personalisierte Antipode zum System der Korruption und der Klientelpolitik. Es ist mir eine ganz besondere Ehre, unsere Parteivorsitzende, Klubobfrau im Nationalrat und Anwärterin auf das Amt der Bundeskanzlerin in Tirol begrüßen zu dürfen," eröffnete Landesparteivorsitzender Georg Dornauer die gestrige Veranstaltung im ÖGB-Saal und präsentierte dabei in gewohnt unterhaltsamer Art und Weise die fünf Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der Tiroler Wahlkreise. "Die junge Kraft aus Lienz, Evelyn Müller. Aus dem Oberland, Süleyman Kilic. Im Unterland, der amtierende Nationalrat und Bezirksvorsitzende, Christian Kovacevic. Im stimmenstärksten Wahlkreis Innsbruck-Land und Schwaz, der Bernie Sanders unter den Metallern, Bernhard Höfler. Und allen voran, unserer Frauenvorsitzende und Tiroler Spitzenkandidatin, Nationalrätin Selma Yildirim."
 
Die rote Spitzenkandidatin für die Nationalratswahlen am 29. September zeigte sich im Anschluss von Beginn an kämpferisch."Es gibt nur eine Kraft in diesem Land, die für die verantwortungslose Politik von türkis-blau ein Stoppschild aufstellen kann. Das ist die Sozialdemokratie," so Rendi-Wagner. "Die letzten 18 Monate waren mehr als beschwerlich und seit dem Ibiza-Video ist in unserem Land kein Stein auf dem anderen geblieben. Wir haben gesehen, wozu manche Politiker in unserem Land fähig sind. Das ist für jeden und jede in diesem Land eine außergewöhnliche Situation, die es so noch nie gegeben hat." Rendi-Wagner weiter: "In dieser Phase braucht es Mut und Menschen, die Verantwortung übernehmen. Dass die Sozialdemokratie Verantwortung übernehmen kann und will, haben wir durch unsere zahlreichen Initiativen und Gesetzen im Nationalrat in den vergangenen Wochen gezeigt. Wir wollen Österreich besser machen. Mit unserer Politik geben wir nicht nur den Menschen die Chancen zurück, die türkis-blau zerstört hat, wir schaffen wieder Perspektiven und geben den Menschen in unserem Land die Hoffnung auf ein gutes Leben zurück. Damit haben wir jetzt schon begonnen und diesen Kurs wollen wir auch nach dem 29. September fortsetzen."
 
 
Ganz oben auf der Agenda stand außerdem das Thema Sicherheit. "Sicherheit einerseits, die durch unsere Polizei, aber auch durch unser Bundesheer gewährleistet werden muss, das dafür natürlich auch die nötigen finanziellen Mitteln benötigt. Soziale Sicherheit andererseits", und Rendi-Wagner führt aus: "Es kann nicht sein, dass sich die Menschen in unserem Land sorgen machen müssen, ob sie sich die nächste Miete leisten können, ob sie über 50 noch einen Job bekommen, oder, ob sie sich auf das Pflegesystem verlassen können. Das kann und muss die Politik sicherstellen."
 
 
"Unser Weg," so die SP-Parteivorsitzende abschließend, "geht immer nach vorne, niemals zurück. In diesem Sinne gehen wir auch in diese Wahl und ich bin davon überzeugt: gemeinsam können wir alles erreichen."
___________
Die Reden von Pamela Rendi-Wagner und Georg Dornauer stehen auf der FB-Seite der neuen SPÖ Tirol in voller Länge zur Verfügung: https://www.facebook.com/spoe.tirol/videos/783669492035665/

Kontakt

Marco Neher, M.A., MBA

neuespoe

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok