LKW-Abbiegassistenz: Neue SPÖ will sofortige Nachrüstung und Fixausstattung

Die sofortige Nachrüstung und künftige Fixausstattung von LKW mit Abbiegeassistenzsystemen fordert Philip Wohlgemuth, Verkehrssprecher der neuen SPÖ im Tiroler Landtag: „Wir forcieren und unterstützen sämtliche Maßnahmen die Verkehrsunfälle und Todesopfer verringern und allen VerkehrsteilnehmerInnen mehr Sicherheit bringen.“

„4.000 LKW-Unfälle mit Todesfolge in Europa sind ein Auftrag für sofortige Verbesserungsmaßnahmen“, ist Wohlgemuth überzeugt. Neben digitalen Maßnahmen wie den Assistenzsystemen müsse auch intensiv über Umbauten an der FahrerInnenkabine nachgedacht und geforscht werden, um mehr Sicht für die FahrerInnen und damit mehr Sicherheit für alle im Straßenverkehr sicherzustellen.

Eine unterschätzte Gefahr für die Verkehrssicherheit sei außerdem das europaweit verbreitete Lohn- und Sozialdumping in der Branche: „Unterbezahlte FahrerInnen sitzen tage- und stundenlang in ihren Fahrzeugen, um ihre Familien und sich selbst zu ernähren – Übermüdung ist da in vielen Fällen vorprogrammiert. Übermüdete FahrerInnen stellen dann aber auch ein Sicherheitsrisiko für alle anderen Verkehrsteilnehmer dar. Der Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping ist also ebenfalls eine Sicherheitsmaßnahme“, so Wohlgemuth abschließend.

Kontakt

Pressereferat

neuespoe

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok