Landwirtschaft: Neue SPÖ für Reform der Direktzahlungen

Das Agrarbudget der Europäischen Union soll gekürzt werden. Vor diesem Hintergrund setzt die Sozialdemokratie zu einer Reform der Direktzahlungen an die Bauern an: SP-Europasprecher Jörg Leichtfried will diese bei 25.000 Euro deckeln. Der kleinstrukturierten Landwirtschaft (bis 20 Hektar Betriebsgröße) soll außerdem mit einer Umverteilungsprämie unter die Arme gegriffen werden. „Volle Unterstützung“, gibt es dafür von Seiten der neuen SPÖ Tirol, sichert deren stv. Klubobmann Georg Dornauer zu.

„Auf Antrag von SPÖ, ÖVP und Grünen hat sich der Tiroler Landtag bereits zu einer Umverteilung der Direktzahlungen von den Großbetrieben hin zu den klein- und mittelständischen Unternehmen ausgesprochen. Bei einer Deckelung von 25.000 Euro wäre die Förderleistung für 97 Prozent unserer Landwirtschaftsbetriebe gesichert. Einzig die Stellungnahme von Ministerin Köstinger zur Entschließung des Landesparlaments war mehr als dürftig. Echtes Interesse an mehr Gerechtigkeit im Landwirtschaftsbereich ist in Wien nicht auszumachen“, erläutert Dornauer.

Die SPÖ bekenne sich klar zur kleinstrukturierten Landwirtschaft und wolle ein echtes Bio-Land Tirol möglich machen: „Im Zentrum einer sozialdemokratischen Politik für die Land- und Forstwirtschaft steht ein fairer, sozialer und nachhaltiger Umgang mit Mensch und Natur. Wir wollen unsere Artenvielfalt, unsere Kulturlandschaft und unsere hochwertigen Lebensmittel für uns, unsere Kinder und nachfolgende Generationen erhalten. Das soll Tirols Alleinstellungsmerkmal werden, aus dem sich langfristig gesicherte und höhere Einkommen für die kleinstrukturierte Landwirtschaft und Vorteile für den Wirtschaftsstandort Tirol, etwa im Tourismus, ergeben“, erklärt Dornauer abschließend.

freudich

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok