Dornauer: Verkehrs-Chaos am Brenner wird sich weiter zuspitzen

„Unser Vorschlag einer 28-Tonnagen-Beschränkung für die Brennerautobahn wurde von der Landesregierung belächelt und abgelehnt. Und das obwohl jeder weiß, welche massiven Auswirkungen der Schwerlastverkehr auf die Straßen und Brücken hat“, erklärt Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol angesichts der jüngsten Debatte rund um die Sanierung der Luegbrücke auf der A13.

 

„Wir rennen bei der Transitfrage von einer Katastrophe in die nächste. Egal wie die Sanierungspläne der ASFINAG letztlich ausschauen: klar ist, dass es zu noch stärkeren Belastungen der Menschen entlang der Strecke kommen wird“, so Dornauer. „Mich erreichen fast täglich Videos und Bilder vom Verkehrskollaps am Brenner. Die Bevölkerung entlang der Route ruft um Hilfe und es ist unsere Aufgabe als Politik, diesen Hilfeschrei ernst zu nehmen.“ 

Kontakt

Pressereferat

neuespoe

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok