Dornauer: "Grüne Blockadepolitik muss ein Ende finden."

Verschleppen und verzögern: LHStv.in Felipe gefährdet 120 Mio.-Investition im Tiroler Oberland.

"Kein Verständnis" bringt SP-Vize Georg Dornauer für weitere Verzögerungen beim Zusammenschluss von Ötztaler und Pitztaler Gletscher auf: "LHStv.in Felipe droht den Projektbetreibern, die sich seit Jahren mit politischen Prügeln zwischen den Beinen konfrontiert sehen, offen mit einer Blockade. Das gefährdet die geplante 120 Millionen-Investition im Tiroler Oberland. Leidtragende sind die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere im Pitztal."

Im Pitztal war zuvor ohne Bewilligung ein Skiweg verbreitert worden. Seitens der Unternehmer sei das ein offensichtliches Fehlverhalten gewesen. Dieses rechtfertige aber keineswegs die drastische Maßnahme eines Totalstopps für das Projekt.

Dornauer bekräftigt: "Die neue SPÖ Tirol steht zum Zusammenschluss der Gletscher inklusive neuer Pisten. Denn eine Seilbahn ohne Piste? So einen Blödsinn habe ich noch nie gehört." Nach Jahren des Stillstandes wolle Dornauer endlich in die Umsetzung kommen. Das sei in der momentanen Regierungskonstellation aber offenbar unmöglich.

Kontakt

Pressereferat

neuespoe

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok