Dornauer: Abschaffung der Hacklerregelung inakzeptabel

„Die Rücknahme der erst im Herbst beschlossenen Hacklerregelung wäre ein schwerer Fehler”, sagt Dr. Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol, angesichts der jüngsten Ankündigung der neuen Bundesregierung. 

Auf Initiative der SPÖ hat der Nationalrat im Herbst beschlossen: Ab Jahresbeginn 2020 dürfen Menschen, die 45 Jahre lang eingezahlt haben, mit 62 Jahren in Pension gehen - abschlagsfrei. ÖVP und Grüne wollen diese neue Hacklerregelung nun offensichtlich wieder zu Fall bringen.

Aus Sicht der Sozialdemokratie werde man drohendem Sozialabbau nicht tatenlos zusehen, erklärt Dornauer: „Die von uns durchgesetzte Hacklerregelung ist nur fair. 45 Jahre sind genug - dabei bleibt es.“

“Stabilität und Sicherheit entsteht in Österreich durch den Ausgleich von Interessen und nicht durch Frontalangriffe auf die Arbeiterinnen und Arbeiter,” so Dornauer: “Ich hätte mir von Kurz und Kogler deutlich mehr Weitblick und politisches Gespür in sozialen Fragen erwartet. Jede neue Regierung hat eine Chance verdient, aber wir müssen leider bereits beim ersten gemeinsamen Auftritt erleben, wie die Interessen der arbeitenden Bevölkerung gegenüber Wirtschaft und Umwelt hintan gestellt werden.“

Kontakt

Pressereferat

neuespoe

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.