Armutsbericht: Wir werden die Landesregierung an ihren Taten messen

"Dass in Tirol jeder sechste Mensch von Armut gefährdet ist, ist unerträglich", stellt der Klubobmann der neuen SPÖ Tirol Dr. Georg Dornauer anlässlich des aktuellen Armutsberichts fest. "Die türkis-blaue Sozialhilfe Neu wird das Problem weiter verschärfen. Wir als SPÖ werden die Landesregierung daran messen, ob und inwiefern sie die negativen Konsequenzen der unsoziale Politik aus Wien abfedert", so Dornauer.
"Die Landesgesetzgebung gibt uns mit der Härtefallregelung die Möglichkeit, bei besonders schweren Fällen zu reagieren. Ich fordere Landesrätin Fischer und Landeshauptmann Platter dazu auf, jetzt klare Maßnahmen im Sinne der Tiroler Bevölkerung zu setzen. Über Wien schimpfen und in Tirol nichts machen, reicht hier definitiv nicht aus."

Kontakt

Marco Neher, M.A., MBA

neuespoe

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok